Direkt zum Seiteninhalt Zur Hauptnavigation Zur Wurzelnavigation

Tage der Schulverpflegung

Jedes Jahr im Herbst machen sich Schüler*innen, Lehrer*innen, Eltern und Essensanbieter gemeinsam für besseres Schulessen stark – und das bundesweit.

Ziel des Aktionstages ist es, Kinder und Jugendliche an einen gesunden Lebensstil mit ausgewogener Ernährung heranzuführen. Multiplikatoren sind durch begleitende Informationsveranstaltungen, Fortbildungen, Workshops und Fachtagungen aktiv in die Qualitätsoffensive eingebunden.
Die Vernetzungsstellen Schulverpflegung koordinieren den Aktionstag, entwickeln Programme auf Länderebene und richten diesen gemeinsam mit zahlreichen Schulen in allen 16 Bundesländern aus. Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft unterstützt die Vernetzungsstellen dabei im Rahmen der Initiative IN FORM. Begleitet wird die Arbeit der Vernetzungsstellen Schulverpflegung in den Bundesländern vom Nationalen Qualitätszentrum für Ernährung in Kita und Schule.

Tage der Berliner Schulverpflegung

Mit den seit 2011 jährlich durchgeführten „Tagen der Berliner Schulverpflegung“ konnte  die Vernetzungsstelle Schulverpflegung jeweils eine breite Öffentlichkeit über den Stand der Qualitätsentwicklung der Berliner Schulverpflegung informieren sowie eine Plattform für den Austausch der Akteure untereinander anbieten.
Ein Format für den Austausch von Mittagessensausschüssen, Schulleitungen, pädagogischen Fachkräften, Elternvertretungen und Schulträgern ist das jährlich stattfindende "Forum Qualitätsentwicklung". Fest etabliert ist auch das Angebot "Schulessen im Wandel", bei dem das Betriebsrestaurant "Wandel" der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie während der Berliner Tage der Schulverpflegung täglich ein typisches Schulmittagessen nach den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung anbietet.

Termine

Tage der Berliner Schulverpflegung 2019:

04. - 08.11.2019