Direkt zum Seiteninhalt Zur Hauptnavigation Zur Wurzelnavigation

Praxisbeispiele

An dieser Stelle berichten Kitas, die sich am Landesprogramm „Kitas bewegen – für die gute gesunde Kita“ beteiligen, wie es ihnen gelungen ist, Kita-Verpflegung und Ernährungsbildung im Kita-Alltag erfolgreich umzusetzen und beide Handlungsfelder miteinander zu verknüpfen, wer daran beteiligt ist und welche Rahmenbedingungen hierfür Voraussetzung sind.

Zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren aller Praxisbeispiele zählen:

  • die Beteiligung aller Akteursgruppen bei der Weiterentwicklung der Qualität der Verpflegung in der Kita
  • die Erarbeitung dauerhafter Konzepte und Strukturen
  • die Orientierung am „DGEQualitätsstandard für die Verpflegung in Tageseinrichtungen für Kinder“ der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V.
  • ein klarer Handlungs und Alltagsbezug für die Kinder bei allen Aktivitäten zur Ernährungsbildung

Kitas, die sich hier vorstellen, sind größtenteils Teilnehmer-Kitas der Werkstatt für Kita-Träger und der Schulungen zum Leitfaden „Essen und trinken in der guten gesunden Kita“ die die Vernetzungsstelle regelmäßig für Kitas im Landesprogramm anbietet.