Direkt zum Seiteninhalt Zur Hauptnavigation Zur Wurzelnavigation

APG-Kita-Projekt 2021: Unterstützungsinstrumente für die Ernährungsbildung in der Ausbildung von Erzieher*innen

Konzeption und Umsetzung von Unterstützungsinstrumenten zu Themen nachhaltiger Ernährung/gesundheitsförderlicher Ernährungsbildung für die Ausbildung in Erzieher*innenfachschulen sowie Weiterbildung in Kitas auf Basis der aktuellen DGE-Qualitätsstandards.
 

Projektlaufzeit

01.04.2021 - 31.12.2021

Zielgruppe

Leitungen und Fachlehrkräfte und ggf. Erzieherfachschüler*innen der staatlichen Erzieher*innenfachschulen sowie Kitaleitungen und pädagogisches Personal von ausgewählte Konsultations-Kitas des LggK

Hintergrund

Kitas des Berliner Landesprogramms "Kitas bewegen - für die gute gesunde Kita" (LggK) äußerten wiederholt die Notwendigkeit, Grundlagenwissen zu den Themen Ernährung und Ernährungsbildung in der Kita nicht erst im Rahmen von Fort- und Weiterbildungsangeboten, sondern verstärkt schon im Rahmen der Erzieher*innen-ausbildung zu vermitteln.

2019 konnte die Vernetzungsstelle, gefördert aus Mitteln des Berliner Aktionsprogramms Gesundheit (APG), ein Fachgespräch initiieren, um Unterstützungsbedarfe bei der Implementierung von Themen nachhaltiger Ernährung und Ernährungsbildung in die Ausbildung der Erzieher*innen und bei der Qualitätsentwicklung von Verpflegungsangeboten in Kitas und Fachschulen (!) zu ermitteln.
Als Resultat konnte bestätigend der Themenkomplex nachhaltige Ernährung und Ernährungsbildung, aber auch die Gestaltung von Mahlzeiten als Ernährungsbildungszeit sowie die Kommunikation mit Eltern hinsichtlich Ernährungsthemen als sehr wichtig hervorgehoben werden.

Im Jahr 2020 wurde dann ableitend aus dem Fachgespräch 2019 ein Fachtag unter dem Motto "Themen nachhaltiger Ernährung/Ernährungsbildung in der Ausbildung von Erzieher*innen in den staatlichen Fachschulen in Berlin" umgesetzt. Dieser konnte dem Corona-Pandemiegeschehen angepasst am 24.08.2020  in veränderter Form analog und digital als Präsenzveranstaltung für die Leitungen und Lehrkräfte der Fachschulen mit online hinzugeschalteten Expert*innen aus dem ganzen Bundesgebiet sowie online teilnehmenden Kitas des Landesprogramms (LggK) stattfinden.

Zielstellung

Für 2021 möchte die Vernetzungsstelle Berlin e.V., ableitend aus dem Fachtag 2020, inhaltlich und organisatorisch ein analoges/digitales Fortbildungs-Modul (Fachtag, Fachgespräch) konzeptionieren, planen und durchführen.
Dieses soll folgende Themenschwerpunkte beinhalten:

  • Informationen und Unterstützung/Hilfestellung bei der Optimierung einer nachhaltigen und gesundheitsförderlichen Verpflegung in der jeweiligen Einrichtung
  • Herausarbeiten der Vorbildfunktionen bezüglich einer gesundheitsförderlichen Ernährungsweise von angehenden Erzieher*innen
  • Nachhaltige Ernährung als Präventionsthema

Dem Fortbildungsmodul liegen die beiden im Jahr 2020 überarbeiteten DGE-Qualitätsstandards für die Verpflegung in Kitas und Betrieben sowie die Qualitätsvereinbarung Tageseinrichtungen (QVTAG) und das Berliner Bildungsprogramm für Kitas und Kindertagespflege zugrunde.

Umsetzung

Kooperation und Vernetzung mit dem Ministerium für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) Baden-Württemberg und dessen INFORM-Projekt „Stärkung des Themenbereichs Ernährung in der Erzieherinnen- und Erzieherausbildung“

  • Teilnahme an Fokusgruppen zum Austausch mit Lehrkräften von Fachschulen
  • Teilnahme Ergebnispräsention Fokusgruppen
  • Ausblick/Weiterführung Projekt 2022

Planung Fachtag Herbst 2021:

  • Akquise und fachliche Einbindung von externen Referenten*innen für Impulsvorträge und Expertenworkshops 
  • Koordinierung Veranstaltungsablauf
  • Ausblick Weiterführung Projekt für Folgejahr

Projektpartner

In Kooperation mit:
Termine

Die Planung von Veranstaltung(en) im Oktober (November) 2021 laufen aktuell.
Weitere Informationen folgen.

Kontakt

Projektbüro:
Tel. 030/ 90227-5456
(Mo-Do 9:00-16:00 Uhr)

Projektleitung:
Pia Pfennigwerth-Pelka
p.pfennigwerth-pelka@vernetzungsstelle-berlin.de
Sabine Schulz-Greve
s.schulz-greve@vernetzungsstelle-berlin.de​​​​​​​