Direkt zum Seiteninhalt Zur Hauptnavigation Zur Wurzelnavigation

IN FORM Projektabschluss 2019-20

Fachliche Einordnung des Bottom-up-Ansatzes im IN FORM Projekt 2019-20 „Akzeptanz nachhaltiger Ernährung durch Verbraucherbildung"

Zum Abschluss des IN FORM Projektes 2019-20 „Akzeptanz nachhaltiger Ernährung durch Verbraucherbildung“ erstellten die Autorinnen

  • Stephanie Grundmann, Prof.in Dr. Nina Langen und Christiane Klatt, Technische Universität Berlin, Institut für Berufliche Bildung und Arbeitslehre, Fachgebiet Bildung für Nachhaltige Ernährung und Lebensmittelwissenschaft
  • Prof.in Dr. Ines Heindl, ehemals Europa-Universtität Flensburg
  • Sabine Schulz-Greve, Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Berlin e.V.

eine Fachliche Einordnung des Bottom-up-Ansatzes mit Handlungsempfehlungen zur Verstetigung (PDF 2,7 MB).

Weitere Informationen:

IN FORM Projekt 2019-20 "Akzeptanz nachhaltiger Ernährung durch Verbraucherbildung"

IN FORM Projekt 2021-22 "Kommunikation Nachhaltiger Ernährung in weiterführenden Schulen"

Fachliche Einordnung des Bottom-up-Ansatzes mit Handlungsempfehlungen zur Verstetigung (PDF 2,7 MB)

Weitere Berichte

  • IN FORM: Abschluss- und Expert*innen-Workshop am 08. und 09.10.2020

    Aufbruchstimmung trotz Corona: Erfolgreiches Auswertungstreffen für Teilnehmerschulen und Expertinnen


  • Hip-Hop im IN FORM-Projekt

    Rezepte der IN FORM-Teilnehmerschulen als Hip-Hop-Songs vertont - Schulen sind eingeladen, ein eigenes Video zu drehen


  • Online-Fortbildung für Lehrkräfte des IN FORM-Projekts am 09.06.2020

    Online-Fortbildung „Beispiele für den fächerübergreifen­­den Einsatz der Gemüse-Obst-Abokiste“