Direkt zum Seiteninhalt Zur Hauptnavigation Zur Wurzelnavigation

APG-Projekt 2020: Ernährungsbildung in der Erzieher*innenausbildung

Entwicklung von Maßnahmen und Handlungsempfehlungen zur Implementierung von Themen nachhaltiger Ernährung/Ernährungsbildung in der Ausbildung von Erzieher*innen in den staatlichen Fachschulen in Berlin

 

Projektlaufzeit

01.01.2020 - 30.11.2020

Zielgruppe

Schulleitungen und Lehrkräfte der öffentlichen Erzieher*innenfachschulen und ausgewählte Konsultationskitas

Hintergrund

Kitas des Berliner Landesprogramms "Kitas bewegen - für die gute gesunde Kita" (LggK) äußerten wiederholt die Notwendigkeit, Grundlagenwissen zu den Themen Ernährung und Ernährungsbildung in der Kita nicht erst im Rahmen von Fort- und Weiterbildungsangeboten, sondern verstärkt schon im Rahmen der Erzieher*innen-ausbildung zu vermitteln, um die wachsenden Herausforderungen in diesen Themenfeldern souverän im Kita-Alltag meistern zu können.

2019 konnte die Vernetzungsstelle, gefördert aus Mitteln des Berliner Aktionsprojekts Gesundheit (APG), den Dialog zwischen Kitas und den sechs staatlichen Fachschulen des Landes Berlin wie folgt fachlich befördern:

Im Rahmen eines Fachgesprächs wurden im November 2019 Unterstützungsbedarfe bei der Implementierung von Themen nachhaltiger Ernährung und Ernährungsbildung in die Ausbildung der Erzieher*innen und bei der Qualitätsentwicklung von Verpflegungsangeboten in Kitas und Fachschulen (!) ermittelt:

 Anforderungen an die Ausbildung (in Auswahl):

  • Professionalität und Verantwortungsbewusstsein der (zukünftigen) Erzieher*innen bei der Gestaltung von Mahlzeiten zu befördern (Vorbildfunktion)
  • Vermittlung von Grundkenntnissen zu:
    • Ernährungsphysiologischen Empfehlungen der Kinderernährung, Ernährungsbedürfnissen je nach Entwicklungsstand der Kinder
    • Ernährungsbildung: u.a. Entwicklung von Geschmack,  zur Gestaltung der Esskultur bzw. zum gemeinsamen Essen mit Kindern, Einkauf  und Verarbeitung von Lebensmitteln
    • Umgang mit Lebensmittelunverträglichkeiten und -allergien in der Kita
  • Kommunikation mit Eltern hinsichtlich Ernährungsthemen
  • Praktischen Kenntnisse für das Kochen mit Kindern
  • Methoden zu Qualitätsentwicklung von Verpflegungsangeboten in Kitas durchführen

Empfehlungen der Teilnehmenden des Fachgesprächs (in Auswahl)

  • Konzeption bzw. Definition von Ernährungsbildung als handlungsbezogene Querschnittsaufgabe (auch im Sinne von personellen/zeitlichen Ressourcen, dafür ist Verankerung im Rahmenlehrplan (RLP)  notwendig)
  • Wahlpflichtunterricht „Ernährung“ als Pflichtmodul für alle Schulen einführen
  • Entwicklung eines schulinternen Curriculums „Ernährungsbildung“ anstreben

Unterstützende Bedarfe (in Auswahl)

  • Stärkere und langfristige Kooperation zwischen Theorie und Praxis; d.h. zwischen Kitas und Fachschulen anstreben
  • Ernährungsbildung als regelmäßiges Workshop-Angebot durch Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung e.V. oder Fachtag anbieten
  • Zusammenstellung von Informationen zu themenbezogenen Angeboten zur Fort- und Weiterbildung der Lehrkräfte auf Landes und Bundebene durch Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung e.V. und Netzwerkpartner

Ziel

Ziel im Jahr 2020 ist es, die Ableitung von Maßnahmen aus dem in 2019 durchgeführten Fachgespräch mit Leitungen und Lehrkräften an staatlichen Fachschulen für Erzieher*innen im Austausch mit der Kita-Praxis und deren wachsenden Anforderungen an die Ausbildung in Form eines Fachtages umzusetzen.

Umsetzung

Inhaltliche und organisatorische Konzeption, sowie Planung und Durchführung eines Fachtages zum Thema "Ernährungsbildung". Die Themenschwerpunkte sind:

  1. Grundlagen der Ernährungsbildung
  2. Ernährungsphysiologische Charakteristika in den unterschiedlichen Kindesaltersstufen
  3. Standardbasierte Verpflegungsangebote nachhaltig und inklusiv als Teil der Ernährungsbildung für Fachschule und /oder der Kita gestalten
  4. Wertschätzender Dialog mit Eltern von Kita-Kindern zu Ernährungsthemen
  5. Empfehlungen zu niedrig-schwelligen praktischen Umsetzungskonzepten von Ernährungsbildung in Kitas

 

Dieses Projekt wird gefördert von:
In Kooperation mit:
Kontakt

Projektbüro:
Tel. 030/ 90227-5456

Projektleitung:
Christiane Pöschk
c.poeschk@vernetzungsstelle-berlin.de

Mitarbeiterin:
Hannah Zeyßig