Direkt zum Seiteninhalt Zur Hauptnavigation Zur Wurzelnavigation

KlasseEssen-Box für 26 Schulen

Im Rahmen des KlasseEssen-Box-Programms 2019 konnten sich 26 Schulen über eine KlasseEssen-Box freuen.

Die Fortbildungen zum KlasseEssen-Box-Programm, das die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Berlin e.V. für die AOK Nordost in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern durchführt, waren in 2019 gut besucht.

Die Teilnahme an zwei unterschiedlichen Fortbildungsthemen ist neben der Teilnahme am Landesprogramm „Gute gesunde Schule“ die Voraussetzung für den Erhalt einer KlasseEssen-Box, die eine Grundausstattung an Küchenutensilien für entdeckendes Lernen im Klassenzimmer enthält.

Diese Anforderung erfüllten im vergangenen Jahr insgesamt 26 Schulen.

Auch für 2020 sind in den drei Bundesländern Fortbildungstermine für Lehrkräfte und sonstiges pädagogisches Personal der Klassenstufen 1 bis 6 bzw. bei Förderzentren bis Klassenstufe 10 von Landesprogramm-Schulen „Gute gesunde Schule“ geplant. Die Einladung wird direkt an die Landesprogramm-Schulen gesendet und zusätzlich kann sie jeweils ca. 8 Wochen vor dem Veranstaltungstermin über die unten verlinkte Seite zum KlasseEssen-Box-Programm aufgerufen werden.

Weitere Informationen:

KlasseEssen-Box-Programm

 

Weitere Berichte

  • Digitale KlasseEssen-Box-Fortbildungen 2021

    KlasseEssen-Boxen vor den Sommerferien für weitere 12 Berliner Schulen nach Teilnahme an digitalen Fortbildungen

     

  • Start des KEB-Programms 2019

    Die Vernetzungsstelle eröffnete die diesjährige Fortbildungsreihe des KlasseEssen-Box-Programms mit der ersten Veranstaltung am 21.05.2019 in Schwerin. Das KlasseEssen-Box-Programm führt die Vernetzungsstelle bereits seit 2008 für die AOK Nordost für Schulen im „Landesprogramm gute gesunde Schule“…

  • KlasseEssen-Box: Ausstattung überarbeitet und weitere 30 Boxen gepackt

    Der Inhalt der KlasseEssen-Box, die Schulen des Landesprogramms „Gute gesunde Schule“ nach der Teilnahme an zwei unterschiedlichen Fortbildungsthemen erhalten, wurde unter Berücksichtigung bisheriger Erfahrungen Ende 2018 überarbeitet.