Direkt zum Seiteninhalt Zur Hauptnavigation Zur Wurzelnavigation

Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Berlin lädt zu „Tischgesprächen“ ein

Im Rahmen der Geschmackstage 2010 lädt die Vernetzungsstelle unter dem Motto „Schulessen im Wandel“ vom 04. - 08. Oktober 2010 zu „Tischgesprächen“ in die öffentliche Betriebsgastronomie der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung ein.

„Köstliches Deutschland - Geschmackstage" ist ein bundesweites Projekt im Rahmen des Nationalen Aktionsplanes IN FORM - Deutschlands Initiative für gesunde Ernährung und mehr Bewegung und wird mit Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (BMELV) gefördert. 

Beteiligen kann sich jeder, der die Idee der Geschmackstage unterstützt.

Als Beitrag zu den Geschmackstagen 2010 lädt die Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Berlin unter dem Motto „Schulessen im Wandel“ vom 04. - 08. Oktober zu „Tischgesprächen“ in die öffentliche Betriebsgastronomie der Senatsverwaltung für Bildung, Wissenschaft und Forschung, das Restaurant „Wandel“, in der Otto-Braun-Straße 27 in Berlin - Mitte ein!

Den Besuchern der Gastronomie wird, in Kooperation mit dem „Wandel“, während der Geschmackstage täglich ein saisonal und regional orientiertes Schulmenü nach den Rezepten der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) angeboten.

Täglich ab 11:30 Uhr werden Mitarbeiter/innen der Vernetzungsstelle an einem Info-Tisch vor Ort sein und zwischen 13:00 und 14:00 Uhr für persönliche Gespräche zur Verfügung stehen. 

Dabei informieren wir Sie gern über die Situation der Schulverpflegung in Berlin, diskutieren aktuelle Fragen und Probleme und tauschen uns mit Ihnen zu den Perspektiven von Verpflegungsangeboten und Ernährungsbildung an Berlins Schulen im Zuge des weiteren Ausbaus von Ganztagsangeboten aus.

Wegen der begrenzten Platzkapazität wird um Anmeldung bis 30.09.2010 gebeten.

Berlin war und ist Vorreiter in Sachen Schulverpflegung und die Vernetzungsstelle möchte mit den „Tischgesprächen“ dazu beitragen, dass auch künftig „Schulverpflegung mit Qualität“ von den Verantwortlichen als Teil des Bildungsauftrags beauftragt und gestaltet wird und Akzeptanz bei allen an Schule Beteiligten findet.

 

Weitere Informationen zu unserem IN FORM-Projekt finden Sie hier.

Weitere Berichte