Direkt zum Seiteninhalt Zur Hauptnavigation Zur Wurzelnavigation

Schöne Bescherung für 80 Ganztagsgrundschulen in Berlin

AOK Berlin-Brandenburg – Die Gesundheitskasse und Vernetzungsstelle Schulverpflegung Berlin e.V. packten erneut KlasseEssen-Boxen

Nach mehrmonatiger Vorbereitung war es heute endlich soweit:

Werner Mall, Unternehmensbereichsleiter Prävention der AOK Berlin-Brandenburg und der Vorstand der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Berlin e.V., Sabine Schulz-Greve und Michael Jäger, überreichten Gisela Gessner, Koordinatorin des Landesprogramms Gute gesunde Schule, stellvertretend für 80 Berliner Grundschulen, die sich am Landesprogramm beteiligen, eine KlasseEssen-Box!

Bereist 2009 hatte die Vernetzungsstelle, gefördert von AOK Berlin-Brandenburg, das Projekt „KlasseEssen–Box“  zur fächerübergreifenden und praktischen Ernährungs- und Verbraucherbildung in Berliner Grundschulen gestartet und 50 Boxensets verlost. 

Die Boxen enthalten eine Grundausstattung von Küchenutensilien im Klassensatz und wollen die Schulen motivieren, über den Einsatz der Box im Unterricht und in der Betreuung am Nachmittag, die Schüler/-innen für das forschende und entdeckende Lernen zu gewinnen.

2010 sind es alle am „Landesprogramm Gute gesunde Schule“  beteiligten Ganztagsgrundschulen, die sich in den letzten Monaten,  durch Teilnahme an verschiedensten Fortbildungen  zur Ernährungs- und Verbraucherbildung, eine KlasseEssen-Box  „erarbeiten“ konnten.

Das Team der Vernetzungsstelle packte in der letzten Woche die Materialkisten und bereitete die Auslieferung an die Schulen vor.
80 Landesprogrammschulen erwarten bereits mit Spannung „ihre“ Boxen.

Die AOK Berlin-Brandenburg und die Vernetzungsstelle Schulverpflegung wünschen allen Schulen einen genussvollen Einsatz der KlasseEssen- Box – nicht nur zur Weihnachtszeit!

Sehen Sie hier den Beitrag zur "KlasseEssen-Box" bei tv.berlin.

Weitere Berichte