Direkt zum Seiteninhalt Zur Hauptnavigation Zur Wurzelnavigation

Neue Regelung zur Ausstellung des berlinpass-BuT für geflüchtete Kinder und Jugendliche – betrifft auch das Schulmittagessen

Um Kinder und Jugendliche, die Leistungen nach dem Asyslbewerberleistungsgesetz (AsylbLG) vom Landesamt für Gesundheit und Soziales (LAGeSo) beziehen, mit dem berlinpass-BuT auszustatten, wurde ab dem Schuljahr 2015/16 das Verfahren neu geregelt. Der berlinpass-BuT wird für alle Schülerinnen und Schüler, die eine gültige Aufenthaltsgestattung haben, seit dem 31.08.2015 direkt durch die Schule ausgestellt.

 

Um im Verfahren mehr Klarheit zu schaffen und die Arbeit in den Schulen zu erleichtern, hat die Senatsbildungsverwaltung in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales die Handreichung zur Ausstellung des berlinpass-BuT überarbeitet. Mit der neuen Handreichung und den darin beschriebenen Verfahren soll eine unbürokratische Ausstellung des Berlinpass-BuT ermöglicht werden und die Verweise auf andere Zuständigkeiten wegfallen.
Die Schulsekretariate erhalten mit der Handreichung zudem Hilfestellungen, z.B. für die Registrierung der Anzahl ausgestellter berlinpässe-BuT.

Weitere Informationen zum Bildungspaket erhalten Sie auf der Internetseitehttp://p19970.typo3server.info/typo3/#_msocom_2 der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft.

Informationen zu den Kosten der Mittagsverpflegung im Rahmen des Bildungspakets an Berliner Schulen können Sie hiertypo3/ nachlesen.


Weitere Berichte