Direkt zum Seiteninhalt Zur Hauptnavigation Zur Wurzelnavigation

Jurysitzung Schülerfirmen-Wettbewerb „Regionales haltbar machen und vermarkten“

Am 24.05.2016 traf sich die Jury um die von Berliner Schülerfirmen eingesandten Produkte zu bewerten und zu verkosten. Der Wettbewerb war 2015 von der Staatssekretärin für Verbraucherschutz Sabine Toepfer-Kataw im Rahmen der Berliner Wertewochen ausgelobt worden.

In den Räumlichkeiten der Fördergemeinschaft Ökologischer Landbau Berlin Brandenburg e.V. (FÖL) tagte am 24.05.2016 die Jury, um die eingereichten Produkte von Schülerfirmen aus dem Bereich Nahrungsmittelzubereitung zu bewerten. Die Jury bestand aus folgenden Personen:

  • Sabine Toepfer-Kataw (Staatssekretärin für Verbraucherschutz,
    SenJustV),
  • Michael Wimmer (Geschäftsführer der FÖL),
  • Susanne Vogl (AOK Nordost - Die Gesundheitskasse),
  • Sabine Werth (Vorsitzende der Berliner Tafel e.V.) und
  • Elisabeth Müller-Heck (Vorstand Vernetzungsstelle Schulverpflegung Berlin e.V.).

In einer fast zwei stündigen Sitzung bewerteten, verkosteten, berechneten und bewunderten die Mitglieder der Jury die eingereichten Poster, Mappen, Kalkulationen, Produkte und Präsentationen der Schüler/innen.

Die Bekanntgabe der Jury-Entscheidung wird am 30.06.2016 erfolgen.

Der 1. Preis wird von Staatssekretärin Sabine Toepfer-Kataw persönlich überreicht werden.


 


Weitere Berichte