Direkt zum Seiteninhalt Zur Hauptnavigation Zur Wurzelnavigation

Jeden Tag ein Schulmenü im Restaurant „Wandel“

Einmal so essen wie ein Schulkind. Diese Möglichkeit bot das Restaurant „Wandel“ in der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft in der vergangenen Woche seinen Gästen.

Bereits zum sechsten Mal konnten die Gäste des „Wandel“ täglich ein typisches Schulmittagessen nach Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. wählen und einen kleinen Einblick in den Berliner Mensaalltag erhalten.
Im Rahmen  der „Berliner Tage der Schulverpflegung 2016“ hat das Restaurant „Wandel“ in der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft einen vollwertigen Wochenspeisenplan nach den Qualitätsstandards der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE) zusammengestellt.

Unter der Küchenleitung von Herrn Pullwer überzeugte das „Wandel“ seine Gäste in diesem Jahr erneut, dass ein Schulmittagessen schmecken kann. Die Rezeptempfehlungen der DGE bieten leckere, saisonale und vielseitige Ideen für die Menüangebote in den Schulen und versprechen eine gesundheitsförderliche Ernährung. Neben einer vegetarischen Variante von gefüllten Paprikaschoten mit Feta und Champignons mit Tomatensauce und Kartoffeln, gab es am Donnerstag einen bunten Fischburger mit Karotten-Apfelsalat, Kartoffelecken und Kräuterquark. Für jeden Geschmack war etwas dabei und so kam das „Schulessen“ bei den Mitarbeiter/innen der Senatsverwaltung sowie den weiteren Restaurantbesuchern sehr gut an. Während der Aktionswoche wurden insgesamt 629 Schulessen gewählt. Das freut sowohl das Wandel als auch die Vernetzungsstelle Schulverpflegung sehr. Besonders beliebt war der Mais-Möhren Brätling mit Brokkoli, Feldsalat, Kräuterdip und Kürbiskernen.

Das schulische Mittagessen stellt einen wichtigen Beitrag zu einer ernährungsphysiologisch ausgewogenen Ernährung mit abwechslungsreichen und ansprechenden Gerichten dar. Auf Basis des Qualitätsstandards für die Schulverpflegung verbindet die DGE in ihrer Rezeptdatenbank die Aspekte Qualität, Genuss und Abwechslung, um Kindern und Jugendlichen eine schmackhafte Mittagsverpflegung anzubieten.

Die Vernetzungsstelle dankt dem „Wandel“ für die langjährige und erfolgreiche Kooperation und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit im Rahmen der jährlichen Berliner „Tage der Schulverpflegung“.

Weitere Berichte

  • Hip-Hop im IN FORM-Projekt

    Rezepte der IN FORM-Teilnehmerschulen werden als Hip-Hop-Songs vertont - Schulen drehen dazu ein eigenes Video


  • Gesund Essen und Trinken in der Kita für alle?!

    Workshop zum Einfluss der Vorbildwirkung von pädagogischen Fachkräften auf die Ernährungsbildung von Kita-Kindern


  • Online-Fortbildung für Lehrkräfte des IN FORM-Projekts am 09.06.2020

    Online-Fortbildung „Beispiele für den fächerübergreifen­­den Einsatz der Gemüse-Obst-Abokiste“


  • Berliner Kitas und Schulen sind wieder geöffnet!

    Hinweise zur aktuellen Verpflegungssituation während der schrittweisen Öffnung


  • Kita- und Schul-Schließung in Berlin!

    Aktuelle Informationen für alle Eltern von Kita- und Schulkindern in Berlin


  • Fortbildung zum IN FORM-Projekt in der TU Berlin am 27.02.2020

    Fortbildungsschwerpunkt: „Speisen nachhaltig planen – Rezepte mit dem NAHGAST-Rechner bearbeiten“