Vernetzungsstelle Kita- und Schulverpflegung Berlin

21.09.2018

Berliner Tage der Schulverpflegung 2018

Zum achten Mal werden die Tage der Schulverpflegung von den Vernetzungsstellen Schulverpflegung in den Ländern durchgeführt. Um die Qualität der Schulverpflegung in Deutschland nachhaltig zu verbessern, unterstützen die Vernetzungsstellen alle Akteure bei der Entwicklung und Umsetzung eines ausgewogenen Verpflegungsangebotes in Schulen. Die „Berliner Tage der Schulverpflegung 2018“ finden vom 16.-18.10.2018 statt.

Programm:

Forum Qualitätsentwicklung: „Zukunftsfähige Schulverpflegung an weiterführenden Schulen in Berlin“
16.10.2018

Ein qualitätsbasiertes Verpflegungsangebot ist elementarer Bestandteil einer guten Ganztagsschule. Ziel sollte es sein, Kompetenzen für eine nachhaltige Ernährung nicht nur im Unterricht zu vermitteln, sondern auch das tägliche Angebot in der eigenen Mensa und Cafeteria als Vorbild für einen ausgewogenen Ernährungsstil zu gestalten. Schulleitungen kommt bei der Steuerung dieses schulischen Entwicklungsprozesses eine zentrale Rolle zu. Deshalb sind Schulleiter*innen der Berliner weiterführenden Schulen primäre Zielgruppe dieser Veranstaltung.

  • In ihrem Impulsvortrag wird sich Dr. Anke Oepping, Leiterin des Nationalen Qualitätszentrums für Ernährung in Kita und Schule, mit dem Thema auseindersetzen, inwieweit die Schulverpflegung Vorbild für eine zukunftsfähige Ernährung sein kann.
  • Die Vernetzungsstelle Schulverpflegung informiert über rechtliche Grundlagen, Instrumente sowie prozessbegleitende Beratung, auf die Berliner Schulen bei der Gestaltung ihres Verpflegungsangebotes zurückgreifen können.
  • Vertreter*innen des Landeseltern- und Landesschüler*innenausschusses sowie Interessensverbände von Berliner Schulleiter*innen diskutieren über Ihre Anforderungen an ein zeitgemäßes Verpflegungsangebot in weiterführenden Schulen.
  • In der Pause werden die Teilnehmenden Gelegenheit zum Austausch untereinander sowie mit den bezirklichen Schulträger haben. Schüler*innen servieren Fingerfood aus eigener Herstellung.
  • Beispiele guter Praxis: Schulen stellen Gelingensfaktoren für die Akzeptanz ihres Verpflegungsangebot vor.
  • Abschlusspodium mit den bildungspolitischen Sprecher*innen der Fraktionen im Berliner Abgeordnetenhaus zu aktuellen Fragen wie dem Planungsstand bei Neubau und Sanierung von Mensen oder ihren Konzepten zur Subventionierung des Mittagessens an weiterführenden Schulen.

Die Einladung zur Veranstaltung können Sie hier herunterladen (PDF, 200KB).

 

Vernetzungsstelle vor Ort: Mitarbeiter*innen der Vernetzungsstelle besuchen Berliner Grundschulen
17.10.2018

Die Mitarbeiter*innen der Vernetzungsstelle Schulverpflegung Berlin werden an diesem Tag Berliner Grundschulen zur Mittagszeit besuchen. Vor Ort wollen sie sich insbesondere ein Bild von der Gestaltung organisatorischer Abläufe sowie der räumlichen Situation machen und stehen pädagogischen Fachkräften für einen Austausch zu diesen Qualitätsdimensionen von Schulverpflegung zur Verfügung.

 

Informationsveranstaltung „Qualitätssicherung des schulischen Mittagessens durch Mittagessensausschüsse“
18.10.2018

Auf dieser Informationsveranstaltung können - insbesondere neue - Mitglieder von Mittagessens¬auschüssen und interessierte Lehrkräfte, Erzieher*innen sowie Elternvertreter*innen an Grund- und Gemeinschaftsschulen sowie Förderzentren

  • sich über die rechtlichen Grundlagen, die Zusammensetzung und Arbeitsweise von Mittagessensausschüssen informieren,
  • das Zusammenspiel von schulinterner Qualitätssicherung und externer Qualitätskontrolle des Schulessens in Berlin kennen lernen,
  • sich mit Instrumenten für die Arbeit von Mittagessensausschüssen sowie Kommunikationswegen bei festgestellten Mängeln vertraut machen,
  • aber auch zu aktuellen Herausforderungen bei der Gestaltung des Mittagessens an ihren Schulen ins Gespräch kommen und die Möglichkeit zum Austausch von Beispielen guter Praxis nutzen.

Die Einladung zur Veranstaltung können Sie hier herunterladen (PDF, 230KB).